Zum Hauptinhalt springen

Smart City lebt von Verbindungen

Smarte Projekte können sich nur entwickeln, wirken und wachsen, wenn sich die Stadtgesellschaft einbringt und zusammenarbeitet. Wir möchten hier die Möglichkeiten zeigen, wie alle Akteurinnen und Akteure in Berlin aktiv werden können. Von Links zu Projekten und Initiativen bis hin zu Fördermöglichkeiten - hier gibt es die wichtigsten Hinweise und Informationen.

Projekte, Initiativen und Links, damit Sie sich engagieren können

Die Entwicklung Berlin hin zu einer nachhaltigen, gemeinwohlorientierten, kooperativen und resilienten Stadt geling nur gemeinsam! Dafür brauchen wir das Wissen und das Engagement der Zivilgesellschaft.

Mehr Infos

Smarte Projekte umsetzen & mit Kompetenzen verlinken

Unternehmen und Einrichtungen arbeiten zusammen an der Entwicklung neuer Ideen, Projekt, Produkte und Dienstleistungen für die funktionierende Stadt der Zukunft.

Mehr Infos

Neue Trends und Zukunftsperspektiven

Wissenschaft und Forschung geben neue Impulse für die Smart City Berlin. Sie identifizieren künftige Trends sowie Innovationen, die Antworten auf unsere Herausforderungen geben können.

Mehr Infos

News

01.07.2024

Smart Country Startup Award 2024 - jetzt bewerben!

Der Smart Country Startup Award zeichnet auch in diesem Jahr wieder herausragende Innovationen in den Kategorien Smart City und GovTech aus. Der Digitalverband Bitkom und exklusive Partner fördern mit dem Smart Country Startup Award talentierte GründerInnen, junge…

Weiterlesen

27.06.2024

Prioritäten des Neuen Europäischen Bauhauses ab 2025 – Konsultation gestartet!

Die Neue Europäische Bauhaus (NEB)-Fazilität ist ein EU-Finanzierungsinstrument und für die nachhaltige und integrative Gestaltung von Stadtvierteln. Mit der Konsultation sollen Ideen und Bedarfe für den neuen Förderzeitraum 2025-2027 gesammelt werden.

Weiterlesen

14.06.2024

So sollen deutsche Kommunen und Regionen smart werden

Am 12.06.2024 wurde der Stufenplan „Smarte Städte und Regionen“ im BMWSB vorgestellt, der in Kooperation mit verschiedenen Bundesressorts, fünf Bundesländern, Kommunen und Akteur:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft erarbeitet wurde.

Weiterlesen