Informationen zu den Mitgliedern

GESOBAU AG

Hier wohnt Berlin.

Als städtische Wohnungsbaugesellschaft ist die GESOBAU AG eine der wichtigsten Partnerinnen für bezahlbares Wohnen in Berlin. Wir leisten aktiv unseren Beitrag, um in der dynamisch wachsenden Hauptstadt auch in Zukunft bezahlbaren Wohnraum für breite Schichten der Bevölkerung bereitzustellen und lebendige Nachbarschaften zu erhalten.

Seit 2014 baut die GESOBAU wieder neu und erweitert durch Neubau und Ankauf ihren Wohnungsbestand, der bis 2026 auf ca. 52.000 Wohnungen anwachsen wird. Derzeit bewirtschaften wir mit Tochtergesellschaften einen Bestand von rund 44.000 eigenen Wohnungen, vornehmlich im Berliner Norden.

Die GESOBAU engagiert sich nachhaltig für gute Nachbarschaften in ihren Quartieren, unterstützt Bildungsinitiativen und Schulen und wirkt auf die sozialräumliche Integration aller Menschen hin, die in ihren Beständen leben.

Das Märkische Viertel setzt Maßstäbe

Die 60er-Jahre-Großsiedlung Märkisches Viertel ist die markanteste Einzelbestandsmarke der GESOBAU. Ihr Umbau zur Niedrigenergiesiedlung wurde Ende 2015 nach acht Jahren termingerecht abgeschlossen. Seit 2019 versorgt die GESOBAU zudem rund 13.500 Wohnungen im Märkischen Viertel mit 100 Prozent CO₂-neutraler Wärme ohne Mehrkosten für die Mieter*innen. Damit ist das Märkische Viertel als Deutschlands größte Niedrigenergiesiedlung annähernd CO₂-neutral.

Zur Website

ANSPRECHPARTNER

Julia Eder

Digitalisierungsbeauftragte