Informationen zu den Mitgliedern

Zentrum Technik und Gesellschaft / TU Berlin

Das Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) ist eine Forschungseinrichtung der TU Berlin. Das ZTG greift aktuelle gesellschaftliche Probleme und Themen im Spannungsfeld Technik und Gesellschaft auf und bearbeitet diese gemeinsam mit Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen und Praxisakteuren aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft oder staatlichen Institutionen.

Durch die inter- und transdisziplinäre Perspektive werden die sozialen, rechtlichen, ökonomischen und nutzerspezifischen Belange von Anfang an in Innovations- und Transformationsprozesse integriert und so technologische und planerische Gestaltungsprozesse auf eine breitere Basis gestellt. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung in der Durchführung derartiger Projekte hat sich das ZTG zu einem Kompetenzzentrum für Methoden inter- und transdisziplinärer Forschung entwickelt.

Zu den zentralen Aufgaben des ZTG gehört es, interdisziplinäre Dialoge zu ermöglichen, inter- und transdisziplinäre Forschung anzuregen und zu managen sowie mit Praxisakteuren gemeinsam Forschungsprojekte zu entwickeln. Hierfür werden Methoden genutzt, bei denen es bereits im Projektzeitraum um die wissenschaftlich begleitete Erprobung von Lösungselementen in der Praxis geht – in Anlehnung an Ansätze wie Reallabore, Zukunftswerkstätten und Citizen Science. Viele Projekte zu Mobilität, nachhaltiger Landnutzung, Stadtentwicklung, Energie und Klima sowie Sicherheit und kritischen Infrastrukturen kommen dabei direkt dem regionalen Umfeld zugute.

Zur Website

ANSPRECHPARTNER

Gabriele, Dr. Wendorf

Wissenschaftliche Geschäftsführerin

Tel: +49 030 31427805

Email: wendorf@ztg.tu-berlin.de