Berlin TXL - The Urban Tech Republic

Der ehemalige Flughafen Tegel macht Platz für Berlin. Auf dem 500 ha großen Areal entstehen ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien: Berlin TXL – The Urban Tech Republic, ein neues Wohnviertel: das Schumacher Quartier sowie ein 200 ha großer Landschaftsraum. In der Urban Tech Republic werden bis zu 1.000 große und kleinere Unternehmen mit 20.000 Beschäftigten forschen, entwickeln und produzieren. Und mehr als 2.500 Studierende werden mit der renommierten Beuth Hochschule in das ehemalige Terminalgebäude einziehen. Insgesamt sollen rund 5.000 Studierende den Campus Berlin TXL besiedeln.

Im Fokus von Berlin TXL steht, was die wachsenden Metropolen des 21. Jahrhunderts am Leben erhält: der effiziente Einsatz von Energie, nachhaltiges Bauen, umweltschonende Mobilität, Recycling, die vernetzte Steuerung von Systemen, sauberes Wasser und der Einsatz neuer Materialien. Mit der Entwicklung und dem Management der Projekte hat das Land Berlin die Tegel Projekt GmbH beauftragt. Zu den Aufgaben der Tegel Projekt GmbH zählen die Überarbeitung des Masterplans, die Markenentwicklung, der Hochbau und die technische, energetische und verkehrliche Infrastruktur sowie der Vertrieb und die Kommunikation der Projekte in der Öffentlichkeit.

Bild © Reicher Haase Associierte

Zur Website

TAGS

Begehbare Orte Hubs Zukunftsorte Reinickendorf Verwaltung & Stadtgesellschaft Bildung und Soziales Bürgerbeteiligung Industrie 4.0 Ressourceneffizienz Tourismus Mobilität Unternehmen Wissenschaft und Forschung

ADRESSE

Berlin TXL - The Urban Tech Republic
Zufahrt zum Flughafen Tegel, 13405 Berlin

ANSPRECHPARTNER

Hans Peter Koopmann

Tel: 017145778 89

Email: koopmann@berlintxl.de