Call for Proposals: „Creative Cities Challenge” – London, NYC, Paris, Berlin

Paris, London, New York und Berlin – führende Zentren für Kreativität und Kultur – haben sich zur „Global Innovation Collaborative“ (GIC) zusammengeschlossen. Noch bis zum 20. Juli 2021 sucht die GIC im Rahmen der „Creative Cities Challenge" nach innovativen Lösungen, die zur wirtschaftlichen Stärkung von Kultur- und Nachtleben nach der Pandemie beitragen. Eine Möglichkeit, die Zukunft Berlins mitzugestalten!

Die GIC will neue Tools, Systeme und Lösungen hervorbringen, die die Kreativwirtschaft und Kulturszene unserer Städte wiederbeleben und stärken. Dabei stehen die wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit, ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit im Mittelpunkt. Die Verbindung des Wissens, der Fähigkeiten und des Einfallsreichtums der vier Metropolen Paris, London, New York und Berlin eröffnet dabei die einzigartige Möglichkeit, gemeinsam von Best Practices zu lernen und skalierbare Modelle für Städte auf der ganzen Welt zu erarbeiten.

Die Challenge möchte Innovator*innen aus allen Branchen und Städten miteinander vernetzen. Es sollen nicht nur innovative Köpfe aus der Kultur- und Kreativwirtschaft angesprochen werden, sondern auch Sektoren, die gut durch die Pandemie gekommen sind (z.B. Technologie, Fertigung und Logistik). Auch das Wissen und die Expertise dieser Bereiche sollen für den Kultur- und Kreativsektor genutzt werden.

Zeitplan, Teilnahmebedingungen und vieles mehr finden Sie hier.