Zum Hauptinhalt springen
27.06.2024

Prioritäten des Neuen Europäischen Bauhauses ab 2025 – Konsultation gestartet!

Mit dem Förderinstrument der Neuen Europäischen Bauhaus (NEB)-Fazilität, die Bestandteil des Strategieplans HORIZONT EUROPA (2025-2027) ist, sollen innovative Lösungen für Stadtviertel über den gesamten Zyklus der Entwicklung und Implementierung entwickelt werden. Es werden deshalb sowohl Forschungs- als auch Innovationsprojekte mit einem Volumen von 120 Mio. EUR jährlich unterstützt. Die NEB schlägt mit dem Ansatz, nachhaltige und integrative Orte zu entwickeln, die Brücke zum Europäischen Green Deal mit innovativem Bauen, fortschrittlichen Materialien und Kreislaufwirtschaft.

Das Förderinstrument konzentriert sich auf drei Schwerpunkte:

  • die Verbindung von grünem Wandel, sozialer Eingliederung und lokaler Demokratie
  • zirkuläre und regenerative Ansätze für die bebaute Umwelt
  • innovative Finanzierung und neue Geschäftsmodelle für die Umgestaltung von Stadtvierteln

Die EU-Kommission möchte mit dieser Konsultation innovative Ideen und Bedarf sammeln, die in die weiteren Planungen und die Ausgestaltung der NEB für den Zeitraum 2025-2027 einfließen.

Teilnahme an der Konsultation ist bis einschließlich 17.08.2024 möglich.

Scooping Paper des NEB für 2025-2027 und weitere Informationen

TeilenShare
Keine Nachrichten verfügbar.